V.l.n.r.: Eva-Maria Stöcklein, Günther Dosch, Julia Gilfert, Heinz Sanwald, Michael Fahrmeier, Ruth Habberger-Herrmann, Janette Sada und Matthias Lang. Foto: Volkhard Warmdt.

Endlich Flagge zeigen

Wir wollen in den Stadtrat! Zum ersten Mal in der Geschichte der Stadt Dettelbach treten wir GRÜNE mit einer Liste für die Kommunalwahl an. Im vergangenen Februar gegründet, konnten wir nun eine Liste mit acht Kandidatinnen und Kandidaten für den Stadtrat präsentieren. Geleitet wurde unsere Aufstellungsversammlung im Hotel Franziskaner von unserem Bezirksgeschäftsführer in Unterfranken, Volkhard Warmdt.

Und wir wären ja nicht DIE GRÜNEN, wenn unsere Liste nicht irgendwie auffallen würde. Okay, sie fällt auf, weil sie nicht voll ist. Aber es geht ja nicht immer um Quantität, sondern … :-). Unsere acht Kandidatinnen und Kandidaten verteilen sich auf drei Generationen, kommen neben dem Stadtgebiet aus fünf von neun Ortsteilen und mit vier Frauen und vier Männern sind die Listenplätze sogar geschlechtergerecht besetzt. Oder anders formuliert: Wir haben mehr Frauen auf unserer nicht einmal halbvollen Liste als andere Parteien auf ihrer vollen.

Angeführt wird unsere Liste von der Berufsfeuerwehrfrau Eva-Maria Stöcklein aus dem Ortsteil Bibergau, gefolgt von Michael Fahrmeier, Informatik-Kaufmann und Hobby-Biogärtner aus Mainsondheim, und Julia Gilfert (MA Kulturwissenschaften), die sich seit Jahren bundesweit im Bereich NS-Gedenken engagiert. Mit 29 Jahren ist sie die jüngste Kandidatin – der älteste wird in diesem Jahr 81.

Als Geschenk gab es vom Bezirksgeschäftsführer übrigens eine Flagge. Und genau die wollen wir nun – nicht nur – sprichwörtlich zeigen.

Platz 1: Eva-Maria Stöcklein, Berufsfeuerwehrfrau, Bibergau
Platz 2: Michael Fahrmeier, Informatik-Kaufmann, Mainsondheim
Platz 3: Julia Gilfert, MA-Studentin Kulturwissenschaften, Dettelbach
(Platz 4: Heinz Sanwald ( † 2020), selbst. Sozialpädagoge, Euerfeld)
Platz 5: Birgit Ettner, selbst. Heilpraktikerin für Physiotherapie, Mainsondheim
Platz 6: Matthias Lang, selbst. Schreiner, Effeldorf
Platz 7: Ruth Habberger-Herrmann, Ärztin für Psychotherapie, Dettelbach
Platz 8: Günther Dosch, Rentner, Neuses am Berg

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel